7 Dinge, die laut Quantenphysik deine Schwingung erhöhen

„In der Quantenphysik ist alles Energie. Wir sind Wesen, die auf bestimmten Frequenzebenen schwingen.“

  • Gedanken

Jeder Gedanke sendet eine bestimmte Frequenz aus und diese Frequenz kehrt dahin zurück, wo sie ausgesendet wurde. Wenn du also negative Gedanken hast – Entmutigung, Traurigkeit, Ärger, Angst – kommt all das zu dir zurück. Das ist der Grund, warum es so wichtig ist, auf die Qualität deiner Gedanken zu achten und zu lernen positive Gedanken zu kultvieren.

  • Umfeld

Die Menschen um dich herum beeinlussen direkt deine Schwingung. Wenn du von fröhlichen, optimistischen und entschlossenen Menschen umgeben bist, wirst du diese Schwingung aufnehmen.
Das Gleiche geschieht, wenn du von Menschen umgeben bist, die sich beschweren, tratschen und pessimistisch sind. Tatsächlich können sie deine Schwingung beeinflussen und verhindern, dass du das „Gesetz der Anziehung“ zu deinen Gunsten nutzt.

  • Musik

Musik ist stark. Wenn du dir nur traurige Musik anhörst, die von Tod, Betrug, Verlassensein anhörst, wird sie beeinflussen, wie du dich fühlst. Achte auf die Texte der Musik, die du hörst, sie können deine Schwingung herabsetzen. Höre Musik mit heilenden, harmonischen Frequenzen und denke an genau das, was du im Leben anziehen möchtest.

  • Fokus

Wenn du dir Sendungen anschaust, die von Unglücken, Tod, Betrug und ähnlichem handeln, akzeptiert das dein Gehirn als momentane Realität und schüttet einen ganzen Cocktail an entsprechenden Hormonen aus, welche wiederum deine Schwingung beeinflussen. Schau dir die Dinge an, die dich gut fühlen lassen und dir helfen, in eine höhere Schwingung zu kommen.

  • Umgebung

Ob es zu Hause oder bei der Arbeit ist, wenn du die meiste Zeit in einer unordentlichen, dreckigen Umgebung verbringst, wird das deine Schwingung herabsetzen. Es ist wichtig, in einer wohltuenden, aufgeräumten und sauberen Umgebung zu leben. Zeige deinem Unterbewusstsein wovon du mehr haben möchtest und sei dankbar für das, was du bereits in deinem Leben hast!

  • Worte

Wenn du über Menschen und Dinge tratscht oder schlecht sprichst, beeinflusst das deine Schwingung. Um eine erhöhte Frequenz aufrecht zu erhalten, ist es wichtig die Gewohnheit des Sich-Beschwerens und Schlecht-Redens aufzugeben. Vermeide also das Drama, die Verurteilung und die Opferhaltung. Übernimm Verantwortung für die Wahlmöglichkeiten in deinem Leben!

  • Anerkennung

Dankbarkeit beeinflusst deine Schwingung positiv. Dankbarkeit zu kultivieren, ist eine großartige Angewohnheit. Fange an, dich für alles zu bedanken. Bedanke dich für alle Erfahrungen, die du bereits machen durftest, die du momentan erlebst und die du noch erleben wirst. Dankbarkeit ebnet den Weg dafür, dass mehr gute Dinge in dein Leben kommen.

                                                                   Quelle: frei übersetzt nach Haridas Andrei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben